Schnellzugriff

Förderung
Verleih
fifty-fifty-Taxi

Wir sind umgezogen!

Ab 01.10.20 findet ihr die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings Schwandorf in der Postgartenstr. 10, 92421 Schwandorf. Wir freuen uns, euch zu unseren gewohnten Öffnungszeiten (Mittwoch-Freitag 9-12, 13-15 Uhr) begrüßen zu dürfen!

Oberpfälzer Seenland Rallye – Teilnahmeschluss verlängert

Gute Nachricht! Wir haben den Teilnahmeschluss für die Verlosung im Rahmen der Oberpfälzer Seenland Rallye verlängert. Ihr könnt jetzt noch bis zum Ende der Herbstferien, d.h. 08.11.2020, die digitale Schnitzeljagd rund um den Steinberger See spielen. Dabei lernt ihr nicht nur das Oberpfälzer Seenland besser kennen, sondern könnt euch noch tolle Preise gewinnen, z.B. einen Gutschein für einen Windsurf-Grundscheinkurs, Gutschein für Wakeboardfahren uvm. Einfach die kostenlose App Actionbound herunterladen, QR-Code einscannen und los geht’s. Nähere Infos gibt es hier.

MINT-Rallye

Du interessierst dich für alles rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik? Du willst den Landkreis von einer ganz neuen Seite kennenlernen? Dann: Komm MI(N)T durch den Landkreis und stelle dein Wissen bei der MINT-Rallye von Landkreis Schwandorf, Kreisjugendring Schwandorf und BayernLab Nabburg unter Beweis. Es winken tolle Preise! Mehr Infos gibt es hier.

Betriebsurlaub bis 20.09.

Die Geschäftsstelle befindet sich bis zum 20.09. im Betriebsurlaub. Ab 23.09.20 sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für euch da! Genießt den verbleibenden Sommer!

Oberpfälzer Seenland Rallye

“Urlaub dahoam” ist total langweilig? Das muss nicht sein! Der Kreisjugendring Schwandorf hat in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Oberpfälzer Seenland eine digitale Schnitzeljagd am bzw. um den Steinberger See (nur die Hälfte, keine Sorge 🙂 ) erstellt. Dabei könnt ihr tolle Preise gewinnen, z.B. einen Gutschein für einen Windsurf-Grundscheinkurs, Gutschein für Wakeboardfahren uvm. Die Rallye startet heute, 14.08.20, gegen 12 Uhr. Bis 30.09. könnt ihr daran teilnehmen und mit etwas Glück tolle Preise gewinnen. Nähere Infos gibt es hier.

Unser Sommerferienprogramm ist da!

Wir bieten in den Sommerferien eine breite Palette an unterschiedlichen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersgruppe an. Vom Floßbau am Murner See bis hin zum Graffiti-Workshop ist für jeden etwas dabei. Das komplette Programm gibt es hier als PDF zum Download. Die Anmeldung kann entweder online über unsere Homepage, per Mail (info@kjr-schwandorf.de) oder telefonisch (09431/20336) erfolgen. Schnell sein lohnt sich, denn die Plätze sind begrenzt. Wir freuen uns auf euch!

Arbeitshilfe zur Erstellung eines Gesundheitsschutz- und Hygienekonzepts

Angebote der Jugendarbeit können unter Vorlage eines adäquaten Gesundheitsschutz- und Hygienekonzepts seit dem 30.05.2020 wieder stattfinden. Dieses Konzept muss den Empfehlungen des Bayerischen Jugendrings nach §85 Abs.2 Nr.1 SGB VIII „Jugendarbeit in Zeiten von Corona verantwortungsvoll gestalten“ entsprechen. Zur Erleichterung des Erstellungsprozesses eines Gesundheitsschutz- und Hygienekonzepts für Angebote und Einrichtungen der Jugendarbeit, findet man hier eine Arbeitshilfe mit verschiedenen Anhängen.

Öffnungszeiten am Freitag, 19.06.

Die KJR-Geschäftsstelle schließt am Freitag, 19.06.20, bereits um 13 Uhr. Bitte nutzt bei Bedarf die anderen Taxi-Gutschein-Vorverkaufsstellen. Kommt gut ins Wochenende! 

Online-Seminar Smart und Digital

Der Kreisjugendring Schwandorf bietet in Kooperation mit dem BayernLab Nabburg und der Medienfachberatung Oberpfalz ein Online-Seminar zum Thema “SMART UND DIGITAL – mit Medien verantwortungsbewusst umgehen” an. Im Seminar dreht sich alles rund um Apps, deren Einsatzmöglichkeiten und den verantwortungsbewussten Umgang damit. Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche in der Jugendarbeit. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Digitale Stadtrallye Schwandorf

Auch oder besonders in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, Kindern und Jugendlichen im Landkreis Schwandorf interessante Freizeitmöglichkeiten anzubieten. Daher stellt der Kreisjugendring eine digitale Schnitzeljagd quer durch die Innenstadt Schwandorfs zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten zur Verfügung. Mehr Informationen gibt es hier.

Beratung in der aktuellen Krisensituation

Wenn Eltern, Kinder oder Jugendliche in der aktuellen Krisensituation Beratung brauchen, können sie sich an die anonyme Telefon- und Online-Beratung “Kopfhoch” wenden.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

  • Oberpfalzweit für Kinder, Jugendliche und Familien
  • Unter 0800/5458668 und www.kopfhoch.de beraten ehrenamtliche Fachkräfte
  • In der Krisenzeit ist der Beraterpool aufgestockt: Ab sofort bis nach den Osterferien können sich auch Eltern melden, die Rat brauchen
Weiterlesen“Beratung in der aktuellen Krisensituation”

Geschäftsstelle vorübergehend geschlossen

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Geschäftsstelle vorübergehend geschlossen. Zu den normalen Öffnungszeiten (Mittwoch-Freitag 9-12 Uhr & 13-15 Uhr) sind wir per Mail und Telefon jederzeit erreichbar. Bleibt alle gesund!

Überarbeitung der Homepage

Die Homepage des KJR wird im Laufe der nächsten Tage überarbeitet werden. Bitte stellt euch darauf ein, dass die Seite und die Inhalte in dieser Zeit nur beschränkt zugänglich sein werden. Danach melden wir uns mit einem neuen Design zurück. 🙂

KJR-Frühjahresvollversammlung abgesagt

Der Kreisjugendring Schwandorf sagt die für den 26.03.2020 geplante Vollversammlung ab. Der Kreisjugendring folgt damit den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Eindämmung des Coronavirus / SARS-CoV-2. Nachdem die Vollversammlung des Kreisjugendrings mit einer hohen Teilnehmeranzahl abläuft und keine ausreichenden Möglichkeiten zur Handhygiene und Belüftungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, muss die Sicherheit der Teilnehmenden fokussiert werden. Für den Kreisjugendring hat es oberste Priorität, verantwortungsvoll zu handeln und niemanden einem unnötigen Risiko auszusetzen. Über die Entscheidung hat der Kreisjugendring den Bayerischen Jugendring bereits umgehend informiert und steht in engem Austausch. Die Vollversammlung wird, auch in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Jugendring, zu gegebener Zeit nachgeholt. Über das neue Datum und die dann angedachte Tagesordnung werden die Delegierten sowie die geladenen Gäste zeitnah informiert.

Geschäftsstelle am 18.03.2020 geschlossen

Die KJR-Geschäftsstelle bleibt am Mittwoch, 17.03.2020, leider geschlossen. Bitte nutzt bei Bedarf die anderen Taxi-Gutschein-Vorverkaufsstellen. 🙂

Vergleich U18- und Ü18-Wahl

Hier findet ihr eine direkte Gegenüberstellung der Wahlergebnisse unserer U18-Wahl und der “richtigen” Kommunalwahl, in der nur Ü18-Jährige wählen durften. Die Zahlen beziehen sich auf die Wahl des Landrats/der Landrätin für den Landkreis Schwandorf. Interessant zu sehen, dass die Jugendlichen zum Teil deutlich anderer Meinung sind.

Seminar “Aufsichtspflicht” entfällt

Das Seminar “Aufsichtspflicht”, das für den 17.03. geplant war, fällt leider aus. Ein Ersatztermin im Herbst wird rechtzeitig veröffentlicht. Wir bitten um euer Verständnis.

Endgültige Ergebnisse der U18-Wahl

Am 06.03.2020 fand die U18-Kommunalwahl des Kreisjugendrings Schwandorf statt, in deren Mittelpunkt die Wahl zum Landrat / zur Landrätin für den Landkreis Schwandorf stand. An insgesamt 10 Gymnasien, Real- und Mittelschulen im Landkreis Schwandorf wurden hierzu Wahllokale eingerichtet. Mittlerweile haben uns die noch ausstehenden Stimmzettel erreicht. Insgesamt beteiligten sich somit 1054 Schüler/-innen der 8.-11. Klassen an der Wahl (Wahlbeteiligung 83,5%). Nach Berücksichtigung aller Stimmen verändert sich das Endergebnis nur leicht. Klarer Sieger der Wahl ist dabei noch immer Thomas Ebeling (CSU), den 39,28% der Jugendlichen gewählt haben. 16,79% der Stimmen entfielen auf Peter Wein (SPD), 15,37% auf Rudi Sommer (Bündnis 90/Die Grünen), 12,62% auf Eva Kappl (Die Linke), 8,25% auf Klaus Schuhmacher (AfD) und 7,31% auf Dieter Jäger (Freie Wähler). 0,38% der Stimmen waren ungültig. Wir bedanken uns bei allen Schulen sowie Schüler/-innen und auch den einzelnen Landratskandidaten/-innen für die Unterstützung und Beteiligung.